25.06.2011, Lippische Landes-Zeitung

Studierende verneigen sich

Konzert für Weinberger

Ehemalige Studierende ehren in einem Konzert ihren Lehrer Prof. Gerhard Weinberger, Beginn ist am morgigen Sonntag, 26. Juni, um 18 Uhr im Konzerthaus.
Sigmund Bothmann und der von ihm gegründete Knabenchor Gütersloh beginnen mit Mendelssohn-Bartholdys "Laudate pueri Dominum" op. 39.2. Konzertorganistin Iris Rieg spielt Praeludium und Fuge g-Moll von Johannes Brahms. Hisako Yoshida präsentiert Bachs Triosonate Nr. 5 C-Dur BWV 529. Mit Regers Phantasie und Fuge über B-A-C-H op. 46 stellt sich Daniel Beckmann vor. Henry Purcells "Voluntary for a double organ" und die eindrucksvolle Toccata von Francis Pott werden von Christian Weiherer interpretiert. Friedhelm Flamme spielt die Symphonische Phantasie und Fuge d-Moll op. 57 von Max Reger.