12.04.2011, Münsterland-Zeitung, Ahaus

Den Frühling begrüßt

Knabenchor Gütersloh singt im Musikzentrum der Landesmusikakademie

Neben vielen musikbegeisterten Besuchern stellte sich auch die Sonne passend zum Frühlingssingen ein und bot somit für das Konzert mit dem Knabenchor Gütersloh im Musikzentrum der Landesmusikakademie am Sonntagnachmittag den perfekten Rahmen.
Der Leiter der Musikakademie, Ernst Leopold Schmid, dirigierte abwechselnd mit Sigmund Bothmann den Chor, der am 1. Januar 2007 gegründet wurde. Er besteht aus 65 Jungen im Alter zwischen sechs und 13 Jahren. Sie sind in vier nach Alter gegliederte Chorgruppen eingeteilt. Regelmäßig wird in der Gemeinschaft geprobt, auch zu vielen Auftritten kommen die jungen Sänger häufig zusammen. An diesem Sonntag liefen die Sänger und auch die Dirigenten zur Freude der Zuhörer zur Hochform auf.
Das Konzert begann mit geistlichen Liedern. Als Verstärkung hatte der Chor die Sopranistin Catalina Bertucci eingeladen, die unter anderem mit drei Jungen aus dem Chor Szenen aus Mozarts Zauberflöte vortrug.

Lieder zum Lenz
Wurde der Chor im ersten Teil noch von Bettina Pieck am Flügel begleitet, nahm Ernst Leopold Schmid im heiteren zweiten Teil selbst am Instrument Platz, und der Chor sang einige bekannte Frühlingslieder. Die eingängigen und bekannten Melodien erkannten die meisten Zuhörer. Sie weckten vielleicht auch bei einigen von ihnen Erinnerungen an die Zeit, in der noch in den Familien, Kindergärten und Schulen solche Lieder eingeübt und gesungen wurden.
Zum Schluss wurde es richtig spaßig: In einer kurzen Ansprache zu den folgenden Stücken erklärte Schmid den Zuhörern, dass es in der Beziehung zwischen Mensch und Tier manchmal drunter und drüber gehe und auch Tiere ihren eigenen Kopf und eigene Wünsche hätten. Da war zum Beispiel der Frosch, der unbedingt Opernsänger werden wollte, und die Oma, die ihren Pudel mit viel Liebe und Apfelstrudel ins Jenseits beförderte. Bei diesen Liedern zeigte der Chor, dass er sogar die "Sprache" der Tiere beherrscht und hatte die Lacher des Publikums auf seiner Seite.
Der Knabenchor Gütersloh bot dem Publikum bei seinem Auftritt ein abwechslungsreiches Konzert. Dafür bedankten sich die Zuhörer mit großem Applaus und gingen gut gelaunt nach Hause.
Helmut Schwietering