12.03.2010, Neue Westfälische

Gütersloher Knabenchor sucht Nachwuchs


Dass Jungen nicht gerne singen, ist für Ernst Leopold Schmid ein Vorurteil. "Sie singen sogar genauso gerne wie Mädchen", betont der Leiter der Landesmusikakademie NRW, "nur müssen wir sie bereits in der Grundschule fürs Singen gewinnen." Zudem hält Schmid Knabenchöre für den richtigen Weg, Jungen für das Singen zu begeistern, "denn Jungen und Mädchen im Alter zwischen sechs und acht Jahren sind nun mal oft wie Feuer und Wasser." Aus diesem Grunde begrüßt Schmid es, dass es mit dem Knabenchor in Gütersloh, der vor drei Jahren gegründet wurde, wieder einen Knabenchor in der Region OWL gibt. Schmid: "Für uns hat der Gütersloher Knabenchor Modellcharakter. Daher unterstützen wir den Chor, der von einem Verein getragen wird."
Und der Chor, der heute 55 Sänger zwischen 6 und 13 Jahren hat, will weiter wachsen - und das über Gütersloh hinaus. "Wir suchen neue Sänger in der ganzen Region", betont Güterslohs Kirchenmusikdirektor Sigmund Bothmann, der zusammen mit Ernst Leopold Schmid den Chor künstlerisch leitet. Voraussetzungen fürs Mitmachen im Knabenchor seien die Lust am Singen, Musikalität und ein gutes Gehör.

Am Donnerstag, 15. April 2010, von 16.00 Uhr bis 17.00 Uhr, können Jungen zwischen sechs und acht Jahren an einem Probeunterricht in der Kirchstraße 10 a in Gütersloh teilnehmen. Infos unter www.knabenchor-gt.de sowie per mail an info@knabenchor-gt.de.